Merlo

Merlo

Merlo Drehbare Roto Teleskoplader: 20 m Hubhöhe

R 40.16, R 40.16 S, R 40.18, R 40.18 S

Merlos Mobilkran der Königsklasse

Rund drei Jahrzehnte lang gibt es die Roto Teleskoplader von Merlo mit drehbarem Oberwagen. Die neuen Modelle der 415° drehbaren Serie verfügen über 4 t Tragkraft und erreicht Hubhöhen von 16 bzw. 18 m.

Hohen Komfort gewähren sie durch die neue modulare Premium-Kabine mit 1.010 mm Innenbreite. Ihre Tür lässt sich leicht öffnen und kann von außen arretiert werden. Der Hersteller gestaltete den Oberwagen der neuen Varianten schmaler als bei den Vorgängerserien. Mit dem neuen kapazitiven 5x1-Joystick werden die Funktionen über eine Berührungssensorik freigeschaltet. Er arbeitet elektro-proportional und mechanisch. Also Option gibt es einen vertikalen, kapazitiven Joystick.

Das EPD-System sorgt für einen sparsamen Dieselverbrauch. Die vier einzeln bedienbaren Abstützungen können - wie von der Roto-Baureihe gewohnt - im Automatik-Modus arbeiten. Ein hydropneumatischer Niveauausgleich für standsichere Einsätze auf unebenem Grund und eine Schwingungsdämpfung am Chassis stehen in den Varianten "S" zur Verfügung.

Die flexiblen Mobilkrane erschließen sich leicht und sind ideal für Vermieter und Unternehmer mit wechselnden Fahrern.

  • 4 t Hubkraft
  • 14 und 18 m Hubhöhe
  • 75 - 115 PS
  • 20 km/h (40 km/h Option)
  • 4 Abstützungen, unabhängig voneinander zu bedienen (Absenken & Anheben)

R_40_18_S_0_96006300_1554373073.pdfDatenblatt

Zurück zur Übersicht


Merlo Drehbare Roto Teleskoplader: Baureihe 20 m

R 50.21, R 50.21 S, R 50.21 S PLUS, R 50.26, R 50.26 S, R 50.26 S PLUS, R 50.30 S PLUS, R 50.35 S PLUS, R 70.24 S PLUS, R 70.28 S PLUS

Merlos Roto-Serie mit über 20 m Hubhöhe bietet Tragkräfte von 5 bis 7 t. Die Maschinen reichen bis fast 35 m in die Höhe. Die Oberwagen sind 600° oder endlos drehbar. Das Kürzel "S" in der Typenbezeichnung steht für den integrierten hydropneumatischen Niveauausgleich. "Plus" für die Endlosdrehung. Die Motoren laufen mit 75 oder 170 PS.

Alle Rotoren haben serienmäßig die Funk- und Arbeitsbühnenvorbereitung. Hinter dem Fahrersitz ist ein Stauraum für die mögliche Funkfernsteuerung. Praktisch im Einsatz gestattet der Hersteller das Verfahren der Maschinen auf der Baustelle auch bei nicht komplett eingezogenen Abstützungen.

Merlos Rotoren haben außerdem das ASCS, d. h. das Adaptive-Stability-Control-System. Mit ihm werden die Geschwindigkeit der Bewegungen, der Arbeitsbereich des Teleskoparms und andere Informationen per Display angezeigt. Eine Vielzahl an Berechnungen laufen in Echtzeit im Hintergrund. Die Funktion nutzt dem Bediener in dem Moment, da er die Last aufnimmt und der Bildschirm ihm exakt anzeigt, welche Bewegungen er in seiner aktuellen Situation mit der Maschine ausführen kann.

  • 5 t Hubkraft
  • ca. 21 - 35 m Hubhöhe
  • 75 - 170 PS
  • Bühnenspezialist
  • 4 Abstützungen, unabhängig voneinander zu bedienen (Absenken & Anheben)

R_50_21_S_0_11742100_1554373128.pdfDatenblatt

Zurück zur Übersicht

Copyrights © 2021 Fischer Gabelstapler GmbH & Co.KG, All Rights Reserved.
Powered by LiftFinder.com